BEWIDA AG

15 gute Gründe für das Bewida Business Intelligence Center mit DeltaMaster

Weshalb Sie DeltaMaster in Kombination mit Abacus ERP lieben werden.

Das Zusammenspiel von raffinierten Analysen, dem effizienten Industrie-Reporting und der anschliessenden, unternehmensweiten Kommunikation der Ergebnisse machen DeltaMaster zu einer idealen Lösung für Standardreporting, Datenanalyse und Planung.



1. Zielgruppengerechter Funktionsumfang
Alle Nutzergruppen, vom professionellen Analysten über den einfachen Berichtsempfänger bis zum versierten (Budget)Planer, werden unter einer einheitlichen Oberfläche adressiert. In fünf aufeinander aufbauenden Stufen, vom „Reader“, „Viewer“, „Pivotizer“, „Analyser“ bis hin zum „Miner“, werden mehr und mehr Funktionen freigeschaltet. Jedem Benutzer wird so genau der Funktionsumfang angeboten, den er benötigt und bewältigen kann. Auf diese Weise lassen sich auch die Lizenzkosten genau den Bedürfnissen entsprechend staffeln.

2. Industriereporting
Ziel des Industriereportings ist die (automatische) Versorgung von Empfänger mit standardisierten Berichten in gleich bleibender Qualität ohne Nachbearbeitung. Merkmale aus effizienten Fertigungsprozessen lassen sich gedanklich auf das Reporting übertragen. So sind etwa die grafischen Tabellen von DeltaMaster maschinell gut handhabbare (Berichtsbestand-)Teile. Sie sind robust gegenüber Datenänderungen und können deshalb gut automatisiert werden. Der optionale Berichtsserver verfügt über starke Mechanismen, aus einer Menge von Vorlagen individuell angepassten Reports automatisiert zu erzeugen und zu verteilen.

3. Visualisierung: Hyperbrowser, Sparklines, Grafische Tabellen
Der Hyperbrowser bietet eine elegante Übersicht über das Datenmodell und visualisiert im Nu jede beliebige Kennzahl. Zur Verdeutlichung von Grössenunterschieden lassen sich Balken oder Säulen in die Zellen von Tabellen einblenden. Das macht die Werte vergleichbar und erhöht die Informationsdichte.


Sparklines („Wortgrafiken“) sind miniaturisierte Diagramme, die auf kleinstem Raum die zeitliche Entwicklung von Werten wiedergeben. So kann der zeitliche Kontext jeder Kennzahl unmittelbar in Tabellen integriert werden – Anhänge oder platzraubende Grafiken an anderer Stelle werden überflüssig. Nimmt man Sparklines, Balken, Säulen und andere Visualisierungen zusammen, gelangt man zu Grafischen Tabellen, die die Vorteile von Grafiken und die von Tabellen vereinen und gleichzeitig deren Nachteile vermeiden.



4. Automatische Erstellung und -Verteilung
Der Berichtsserver sendet aus einer einmal erstellten Berichtsmappe den ausgewählten Berichtsteil an einen vorab definierten Verteiler in einer für jeden Adressaten individuell gestalteten und aktuell berechneten Mappe. So erhält jeder Empfänger seine Mappe für seinen Zuständigkeitsbereich (Gebiet, Produktlinie, Einheit ...) wahlweise etwa per E-Mail, als Word-, Excel-, PowerPoint-, PDF- oder HTML-Datei oder im DeltaMaster-eigenen Format zur direkten, aktiven weiteren Bearbeitung. Auch im Intranet oder im Web können solche Berichte veröffentlicht werden.

5. Ausnahmeberichterstattung (Exception Reporting)
Zusätzlich zu einem regelmässigen Reporting kann DeltaMaster ereignisabhängig berichten. Dazu hinterlegt der Anwender in der Lösung Prüfkriterien, die von DeltaMaster routinemässig überwacht werden. Nur wenn die Bedingungen erfüllt sind, erfolgt eine Benachrichtigung in Form eines Berichts.

6. Integrierte Planung
Die unmittelbar in DeltaMaster integrierte Planungsoption schliesst den Regelkreis von Planung, Analyse und Reporting mit beliebig definierbaren Planungs- und Simulationsebenen. Bottom-up- und Topdown- Planungsfunktionen, wie etwa Dateneingabe auf Zell- oder Aggregatebene. Wertefixierung und mehrstufige Zellkommentare erleichtern die Erfassung und What-If-Simulation. Unter der vertrauten Oberfläche kann man multidimensionale Echtzeit-Auswertungen tätigen und so bereits während der Planung Plausibilität seiner Eingaben prüfen.

7. Grosser Vorrat von Analysemethoden bis hin zum Data Mining
Zahlreiche, vorkonfigurierte Analysemethoden erlauben den nötigen Tiefgang, ohne dass der Anwender fundierte Statistikkenntnisse haben muss. Beispiele für die integrierte Datenmustererkennung sind PowerSearch (ein multidimensionales Ranking), die Treppenanalyse mit Wasserfalldiagramm oder der Comparator für Verteilungsvergleiche.

8. Analysekettentechnik
Alle Module, Objekte und Methoden sind durchgängig miteinander verkettet. Dadurch sind intuitive Untersuchungsabfolgen gewährleistet. So trägt DeltaMaster der Tatsache Rechnung, dass ein Bericht (eine Analyse) oft nicht nur Antworten liefert, sondern aus der Interpretation und kritischen Würdigung auch neue Fragen entstehen.
Die Analysekettentechnik ermöglicht es, dass man von einer Ausgangssituation mühelos immer tiefer gehende Nachforschungen anstellen kann, bis das, was die Daten hergeben, komplett erschlossen ist.

9. Effiziente Bedienung und Benutzerführung
Allgemein anerkannt ist, dass DeltaMaster eine bequem zu bedienende, leicht erlernbare Bedienoberfläche bietet. Mit wenigen Mausklicks oder per „Drag & Drop“ erstellt man zum Beispiel eine ABC-Analyse, berechnet ein Portfolio und erzeugt geografische Auswertungen mit Landkarten. Die Oberfläche drängt sich nicht auf, sondern hält sich angenehm zurück. Dazu gehört auch ein sparsamer Umgang mit dem Platz auf dem Bildschirm. Auf die üblichen Symbolleisten mit ihren rätselhaften Icons wird weitgehend verzichtet – stattdessen sind die Funktionen im Klartext ausgeschrieben. Das macht die Arbeit mit DeltaMaster einfacher und sicherer und senkt den Schulungsaufwand.

10. Multifokussierung
Bei der Ad-hoc-Analyse interessieren i.d.R. Zusammenfassungen, die so im zugrunde liegenden (OLAP-) Datenmodell nicht vorgesehen sind, da sie nur fallweise von Bedeutung sind, wie zum Beispiel Produktbündel und spezielle Merkmalskombinationen. Diese Bündel können während der Sitzung ganz flexibel mit wenigen Mausklicks gebildet werden. Eingriffe in die Datenbasis sind dazu nicht erforderlich.

11. Realtime-Modellierung ohne Programmierung
Wie eine Datenbasis aussehen soll, ergibt sich oft erst aus aktuellen Fragestellungen oder Erkenntnissen, die man während der Analyse gewinnt. DeltaMaster bietet dem Anwender die Möglichkeit, weitere neue Kennzahlen im Front-end zu erstellen: Plan-Ist- oder Vorperioden-Abweichungen, beliebige Algebra-Ausdrücke, Kumulationen, relative Werte, statistische Kenngrössen. So lässt sich beispielsweise in DeltaMaster einmal ein rollierender 6-Monats-Durchschnitt definieren, der dann immer wieder in Berichten und Analysen verwendet wird. Selbst das Anlegen neuer Hierarchien gelingt dem ambitionierten Anwender mühelos.

12. Multilingualität
DeltaMaster unterstützt mehrsprachige Anwendungen konsequent. Während des Programmlaufs lässt sich die Oberfläche beliebig zwischen den Systemsprachen umschalten, dank Unicode auch zu nichtlateinischen Alphabeten, wie sie etwa in asiatischen Sprachen vorkommen.

13. Investitionsschutz
Dank Offenheit gegenüber Datenbanken und dem BEWIDA BI-Center. DeltaMaster ist ein Endanwender-Werkzeug (Frontend), das in Verbindung mit diversen gängigen OLAP-Datenbanken genutzt werden kann, wie zum Beispiel Microsoft SQL Server/Analysis Services.
Oben erwähntes OLAP-System bildet eine perfekte Basis für Ihre neue BI Lösung.

BEWIDA bietet vorbereitete Grunddatenbanken (Finanzen, Projekte) für Ihr Abacus ERP System. So kommen Sie sehr schnell und effizient zu konkreten Ergebnissen.

14. Hoher Vorfertigungsgrad
BEWIDA verfügt über Jahre an Erfahrung. Daraus sind vorgefertigte, universell einsatzbare Cubes auf Basis der Abacus ERP Daten entstanden, die sofort einsatzbereit sind. Daher sind die Projektlaufzeiten erheblich kürzer und die Gesamtkosten spürbar niedriger als bei anderen Anbietern.


15. Ehre aus der Praxis und Wissenschaft
Schon im Jahr 2007 hat Bissantz mit DeltaMaster den Innovationspreis der Gesellschaft für Informatik gewonnen. Der Präsident der GI, Prof. Dr. Matthias Jarke, lobte: „Die von Bissantz entwickelten Innovationen erlauben neuartige Analysen und Visualisierungen betriebswirtschaftlicher, technischer und statistischer Daten. Die hohe Akzeptanz bei Kunden, national wie international, demonstriert den Nutzen der Innovation.“ Und Prof. Dr. Rolf Hichert, der Tausende von Controllern im Berichten und Präsentieren ausgebildet hat, erkannte an: „Bissantz & Company ist, was analytische Controlling Funktionen angeht, weltweit wohl einer der innovativsten Software-Anbieter.“



Beispiel eines Dashboards:




Risiken erkennen, bevor sie eintreten, ist die Aufgabe der Frühwarnung. Wir halten hierfür die nötigen Methoden & Werkzeuge bereit. Fragen Sie uns.

Das Benutzer-Stufenkonzept vom DeltaMaster hält für alle Nutzergruppen den passenden Einstieg bereit. Die Modi bauen stufenweise aufeinander auf, sodass einmal Gelerntes immer wieder erneut angewendet werden kann.
mehr

Anfahrt - so finden Sie uns ..

BEWIDA AG
Industriestrasse 54
CH-8152 Glattbrugg
Tel. +41 44 874 44 00
Fax +41 44 874 44 01
Email office@bewida.ch

So finden Sie uns...